Unser Kurzportrait

Tradition mit Zukunft verbinden

Im Jahre 1968 gründet Benedikt Zimmermann, zusammen mit seinem Vater und seinem Bruder, die Zimmermann GmbH & Co. Das Unternehmen bietet als eines der Ersten in Münster Entsorgungsdienste für Baustoffe, Entsorgungsdienste allgemein, Altpapierverwertung und später auch Aktenvernichtung an.

Innerhalb von 3 Jahrzehnten wächst das Unternehmen über den Raum Münster hinaus zu einem der führenden Anbieter für Entsorgungsdienstleistungen.

Im Jahr 2000 verkauft Benedikt Zimmermann das florierende Unternehmen aus persönlichen Gründen.

2005 erfolgt die Neugründung der Zimmermann Datenvernichtung GmbH durch Benedikt Zimmermann in Münster. Das Unternehmen hat sich als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb ausschließlich auf die Akten- und Datenträgervernichtung spezialisiert und verzeichnet bis heute ein kontinuierliches Wachstum.

Im Sommer 2014 tritt die Tochter des Firmengründers als geschäftsführende Gesellschafterin die Nachfolge an, so dass der Fortbestand des Familienunternehmens auch nach dem altersbedingten Ausscheiden von Benedikt Zimmermann gesichert ist.

Das Know-how aus jahrzehntelanger Branchenerfahrung und ein frisches, hoch motiviertes Team, das sich durch Kompetenz, Engagement und Leistungswillen auszeichnet und sich dabei stets partnerschaftlich und wertschätzend verhält, bilden die Basis für eine erfolgreiche Zukunft der Zimmermann Datenvernichtung GmbH.

Zimmermann Datenex an der Eulerstraße
Schon nach wenigen Jahren war Zimmermann in Münster Marktführer im Bereich der Entsorgungsdienstleistungen. Das Bild zeigt den Betrieb von 1978 an der Eulerstraße.